7. Oktober 2013

Such a Cutie-Pie | Scrapbooking Layout

Seid ihr gut in den Oktober gestartet? Der Herbst ist da und zeigt sich im Moment von seiner schönsten Seite. Ich liebe diese Jahreszeit, wenn die Kastanien fallen, die Hagebutten leuchten und man es sich drinnen bei Kerzenschein mit einem warmen Chai Latte, der köstlich nach Zimt duftet, gemütlich machen kann. Herbstlich dekoriert habe ich auch ein wenig. Inspiriert vom Herbst (und vom goldenen Katertierfell) habe ich auch ein neues Layout gescrappt.

Such a Cutie-Pie | Scrapbooking Layout

Ich liebe dieses goldene Vellum aus meinem Cocoa Daisy Kit! Es ist so wunderschön und passte einfach perfekt.

Such a Cutie-Pie | Scrapbooking Layout

Such a Cutie-Pie | Scrapbooking Layout

Mehr habe ich leider nicht geschafft, wir haben nämlich das lange Wochenende genutzt und endlich den Schrank für mein Scrapzimmer gekauft (natürlich vom Schweden) und aufgebaut. Und als ich dann so am um- und einsortieren war, da habe ich festgestellt, dass ich unbedingt noch einen Alex vom Schweden brauche und weil mein Liebster gute Laune hatte, ist er mit mir nochmal losgefahren. Es ist auch schon alles aufgebaut und fast fertig eingeräumt.

Ganz zufrieden bin ich aber noch immer nicht. Ich habe in meinem Zimmer eine Kommode stehen und eigentlich ist diese nicht zweckmäßig genug und nun überlege ich, ob ich sie nicht gegen ein weiteres Expedit vom Schweden ersetze.

Viele Grüße
Evelyn

25. September 2013

Amsterdam | Ein Reisebericht

Heute möchte ich euch erzählen, wo wir die letzten Tage verbracht haben. Wir waren in Amsterdam! Gebucht hatten wir das bereits vor einigen Wochen und endlich war es so weit und wir haben uns mit unserem kleinen Keksauto, so nenne ich es immer liebevoll, auf den Weg gemacht. Nach einem lustigen Roadtrip und circa vier Stunden später hatten wir unser Ziel erreicht und in unser Hotel eingecheckt. Wir haben ein Hotel etwas außerhalb der Innenstadt gebucht. Mit der Metro waren wir aber innerhalb von ein paar Minuten am Amsterdamer Hauptbahnhof und von dort waren es nur ein paar Schritte bis ins Getümmel. Ein bißchen Glück hatten wir mit dem Wetter, denn es war trocken und zwischendurch sogar etwas sonnig. Nachdem das Wetter in Bremen in der Zeit unseres Urlaubs ja die meiste Zeit regnerisch war, hatte ich schon das Schlimmste befürchtet und war davon ausgegangen, dass Amsterdam ins Wasser fällt. Aber auch ohne strahlenden Sonnenschein haben wir es genossen die zauberhaften Grachten in Amsterdam zu erkunden, es ist so wunderbar romantisch dort entlang zu schlendern.

Amsterdam | Ein Reisebericht

Amsterdam | Ein Reisebericht

Amsterdam | Ein Reisebericht

Amsterdam | Ein Reisebericht

Amsterdam | Ein Reisebericht

Was wir uns anschauen wollten, hatten wir uns vorher schon überlegt und als allererstes waren wir im Amsterdam Tulip Museum, ein kleines aber feines Tulpenmuseum. Ich wollte da unbedingt hin, weil Tulpen zu meinen Lieblingsblumen gehören. Es war ein ganz witziges und kurzweiliges Vergnügen. 


Vor dort aus ging es weiter zu einem der zahlreichen Märkte Amsterdams, dem Noordermarkt. Dort kann man einfach alles kaufen von Blumen über Käse und Fisch und auch allerlei Krimskrams. Und jede Menge Köstlichkeiten gab es dort auch zu probieren. 


Hier könnt ihr sehen, dass wir zwischendurch auch ein wenig Sonnenschein hatten. 



Den Botanischen Garten "De Hortus" wollten wir uns auch unbedingt anschauen. Ich habe mich besonders auf das Schmetterlingshaus gefreut. Von dort und vom Flower Market habe ich mir übrigens Herbstdeko in Form von Minizierkürbissen, getrockneten Minimaiskolben und Physalisblüten mitgebracht.




Dann wollten wir unbedingt ins Hermitage, einem Ableger des berühmten Museums in St. Petersburg, und uns die Ausstellung über Peter den Großen anschauen. Dort durfte man leider nicht fotografieren, das habe ich aber erst erfahren als mich ein Mitarbeiter des Museums freundlich darauf hingewiesen hat. *peinlich* Die Ausstellung war wirklich beeindruckend und sehenswert. Das Gebäude des Hermitage, der Amstelhof, ist wunderschön und liegt direkt an der Amstel. 


Natürlich haben wir auch eine Bootsfahrt durch die Grachten gemacht, das gehört ja irgendwie dazu. Vom Boot aus hat man einen schönen Blick auf Amsterdam. Worauf ich mich aber am allermeisten gefreut habe, war das Van Gogh Museum. Ich hatte schon einiges darüber gehört und war gespannt. 


Die Schlange vorm Museum war lang, aber mit unserer Karte kamen wir schnell und unkompliziert an der Schlange vorbei hinein ins Museum. Ich hatte vorher gehört, dass man dort nicht fotografieren darf, aber zu meiner Überraschung war das Fotografieren dort tatsächlich - bis auf einige Ausnahmen - gestattet. Ich war sehr beeindruckt von den Werken und konnte mich gar nicht satt sehen an den farbenprächtigen und sehr detaillierten Gemälden. Ich kann das nur jedem, der Amsterdam besucht wärmstens empfehlen.

Zum Abschluss unserer Reise haben wir noch in einem Shopping Center angehalten, denn ich muss ehrlich gestehen, dass es mir in Amsterdam viel zu voll war zum einkaufen. Man musste an den Umkleidekabinen und den Kassen so lange anstehen, dass mir die Freude schnell vergangen ist. Also wurde das shoppen kurzerhand verschoben und war dann auch von großem Erfolg gekrönt.


Und dann haben wir uns auf den Weg zurück nach Hause gemacht und konnten es kaum erwarten wieder bei unserem kleinen Tiger in unserer Wohnung mit unseren Sachen und unserem eigenen Bett zu sein. Zu Hause ist es dann einfach doch am schönsten!! Aber Amsterdam war ein absolutes Erlebnis! 


Heute war nun unser letzter Urlaubstag und wir waren heute nochmal unterwegs, denn ich brauche dringend neue Schuhe. Leider habe ich nicht das Richtige gefunden, dafür habe ich mir aber einen neuen Hut gekauft. Ich bin verliebt!!! Was sagt ihr? Gefällt er euch? Jetzt geht es aber ab ins Bett, denn morgen ist es vorbei mit dem Urlaub, da muss ich wieder arbeiten. Und am kommenden Wochenende geht es dann daran die ersten Fotos zu verscrappen. Ich habe so viel Material aus Amsterdam mitgebracht und immer fleißig Notizen gemacht, dass ich es jetzt kaum erwarten kann mit dem Album zu beginnen.

Viele Grüße
Evelyn

17. September 2013

Garden Kisses und Hello Mrs. Hobbit Scrapbooking Layouts

Die zweite Urlaubswoche ist schon angebrochen und während ich hier mit meinen beiden herzallerliebsten Männern auf dem Sofa entspanne, zeige ich euch noch schnell zwei Layouts, die in den letzten Tagen entstanden sind. Das erste Layout ist sehr blumig und das passt ganz gut, denn es ist ein Bild von unserem Besuch bei der Landesgartenschau. Die Fotos sind schon etwas älter, aber ich wollte sie unbedingt noch verarbeitet haben.

Garden Kisses | Scrapbooking Layout

Garden Kisses | Scrapbooking Layout

Und das zweite kommt gleich hinterher, allerdings nicht ganz so blumig, sondern farblich eher vom Auenland inspiriert in sattem Grün und warmem Braun. Auf der Gartenschau gab es nämlich auch ein kleines Hobbithaus mit einem kleinen Garten und einer Bank davor auf der Frau Hobbit schon Platz genommen hatte. Mit diesem Layout habe ich übrigens eine kleine Challenge gewonnen und es gab auch einen Preis. Auf den muss ich allerdings noch etwas warten, denn er muss erst noch aus den USA hier ankommen. 

Hello Mrs. Hobbit | Scrapbooking Layout

Hello Mrs. Hobbit | Scrapbooking Layout

Bei beiden Layouts habe ich eine Menge Glitter verwendet und ihr hättet sehen sollen, wie der Tisch, der Boden und ich danach aussahen. Gott sei Dank hat mein Liebster mich gerettet und dem Glitter mit dem Staubsauger dem Kampf angesagt. Morgen will ich mal wieder auswärts scrappen und deshalb muss ich jetzt unbedingt noch meine Sachen packen. Habt einen schönen Abend!
 
Ich grüß euch ganz lieb!
Evelyn

13. September 2013

Love at first *click* | Scrapbooking Layout

Heute habe ich mal wieder ein Scrapbooking Layout für euch. Ich habe es letzte Woche gescrappt als ich mit Tanni zu einem kleinen Crop verabredet war. Die Bilder auf dem Layout sind entstanden kurz nachdem ich meine erste "große" Kamera zu Weihnachten bekommen habe uns zu einem Fotospaziergang aufgemacht haben.

Love at first *click* | Scrapbooking Layout

Ich liebe es neue Technik auszuprobieren, vor allem natürlich wenn es dann auch noch so hobbytauglich ist. Die Bilder, die mein neues Schätzchen macht, sind wirklich toll und ich bin begeistert. 

Love at first *click* | Scrapbooking Layout

Und jetzt wünsche ich euch einen schönen Abend und drückt mir die Daumen, dass das Wetter wenigstens am Wochenende gut ist, denn für unsere geplanten Unternehmungen brauchen wir gutes Wetter und es wäre auch mal eine willkommene Abwechslung. Also euch allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Evelyn

7. September 2013

Gestrandet mit dir | Scrapbooking Layout

Wir haben Eintrittskarten gewonnen für die HanseLife Messe hier in Bremen und da dort an diesem Wochenende die KreativZeit stattfindet, haben wir uns heute auf den Weg dorthin gemach. Der Kreativbereich ist zwar nicht allzu groß und es gibt viele Stände mit Wolle und Stoffen, aber ein paar Sachen habe ich trotzdem gefunden. Ich habe mir ein paar Stanzschablonen für meine Big Shot gekauft und außerdem einen ganz süßen Washi Tape Stand entdeckt. Ein paar der hübschen Klebebänder durften natürlich auch mit nach Hause. Wollt ihr mal schauen?

KreativZeit Messe in Bremen

Die beiden kleinen Eulen Figuren werden in mein Scrapzimmer einziehen. Alles in allem war es ein schöner Vormittag und ein toller Start in den Urlaub. Gestern war mein letzter Arbeitstag und nun heißt es zweieinhalb Wochen entspannen und die Zeit genießen. Außerdem wollen wir für ein paar Tage nach Amsterdam fahren und darauf freue ich mich schon sehr. Ich zeig euch jetzt noch ein Layout vom Crop am letzten Wochenende. Verscrappt habe ich dieses Mal Fotos von einem Strandspaziergang. Und ich *liebeliebeliebe* dieses Füße-Foto oben links von uns! 

Gestrandet mit dir | Scrapbooking Layout

Guckt doch mal, was ich hier für eine Schnute ziehe. **Nicht so hübsch, oder?** Aber wir hatten wirklich viel Spaß an diesem Tag. 

Gestrandet mit dir | Scrapbooking Layout

Gestrandet mit dir | Scrapbooking Layout

Und nun freu ich mich auf morgen, denn dann kommen die Mädels zu mir und wir scrappen gemeinsam. Übrigens hatte ich heute eine lustige Begebenheit bei TKmaxx. Hinter mir an der Kasse stand eine Frau, die mir irgendwie sehr bekannt vorkam und die mich auch anschaute. Ich hatte aber keine Ahnung woher ich sie kennen sollte, aber dann vorhin, dann fiel es mir ein. Ich kenne sie zwar nur vom Bild, aber die liebe Ela ist auch in meinem liebsten Scrapforum unterwegs. So klein ist die (Scrapbooking-)Welt... 

Ich grüß euch ganz lieb!
Evelyn

4. September 2013

Kleine Schlafmütze | Scrapbooking Layout

Ich habe es ja bereits angekündigt, heute möchte ich euch ein Scrapbooking Layout zeigen. Entstanden ist es während unseres kleinen Crops hier in Bremen am vergangenen Wochenende. Als wir Anfang des Jahres nach Bremen umgezogen sind, habe ich die Einladung erhalten an den monatlichen Treffen teilzunehmen. Ich freue mich immer wieder auf die Crops und den kreativen Austausch mit den Mädels. Ich scrappe ja noch nicht so lange und so gibt es für mich immer wieder viel Neues zu entdecken.

Auf dem Foto seht ihr unsere kleine Schlafmütze, unseren Kater Schwupsi. Er liegt übrigens gerade neben mir während ich das hier schreibe und schnurrt genüßlich vor sich hin. Er liebt diese Bettwäsche auf dem Bild, denn die ist besonders kuschelig und er verkriecht sich dann gerne in unserem Bett.   

Kleine Schlafmütze | Scrapbooking Layout

Das Hintergrundpapier hat so einen schönen ombré Farbverlauf und dieses Papier aus der Dear Lizzy Lucky Charm Kollektion ist so süß... **Love you to the stars and back** Wie passend für unseren kleinen Tiger!

Kleine Schlafmütze | Scrapbooking Layout

Kleine Schlafmütze | Scrapbooking Layout

Liebe Grüße und einen schönen Abend 
Evelyn

25. August 2013

Der allererste Blogbeitrag

Da ist er nun - mein erster Blogeintrag. Auch wenn hier noch viel zu tun ist, was das Design angeht, möchte ich nun doch endlich anfangen zu schreiben. Alles andere kommt dann nach und nach...

Heute war ich nämlich mit meinem Liebsten und meinen Eltern auf dem Flohmarkt im schönen Mölln. Dieser Flohmarkt zum Altstadtfest ist immer ganz besonders toll und ich habe mich schon lange darauf gefreut, da ich dort bisher immer etwas Schönes gefunden habe. Die Sonne hat sich heute auch von ihrer besten Seite gezeigt und so stand einem wunderbaren Vormittag auf dem Flohmarkt nichts im Wege. Außerdem ist Mölln für meinen Liebsten und mich ein ganz besonderer Ort, denn dort haben wir uns kennengelernt und seitdem kommen wir gemeinsam jedes Jahr zum Altstadtfest wieder (mittlerweile zum dritten Mal) und schwelgen in Erinnerungen.

Ich habe auf dem Flohmarkt heute besonders nach Eierbechern geschaut. Wir haben seit unserem Umzug nach Bremen noch keine gekauft, da ich mich nicht entscheiden konnte. Und so habe ich beschlossen auf dem Flohmarkt zu gucken. Und wollt ihr sehen, was heute nach eifriger Suche und fleißigem Handeln in meiner Flohmarkttasche den Weg nach Hause gefunden hat?


Die zwei Eierbecher links sind übrigens von GreenGate und ich habe mich total gefreut, als ich sie am Stand einer älteren Dame entdeckt habe. Könnt ihr euch das vorstellen? Wie findet ihr sie?

Ein paar andere Sachen sind natürlich auch noch in meine Tasche gehüpft, darunter ein Reiseführer über unser nächstes Urlaubsziel Amsterdam. Mit den Flohmarktschätzen im Gepäck haben wir uns dann wieder auf den Heimweg gemacht. Jetzt werden wir den Rest des Sonntags zusammen mit unserem süßen Katertier genießen. Vielen Dank fürs Vorbeischauen hier auf meinem kleinen Blog! Beim nächsten Mal möchte ich euch dann ein Scrapbooking Layout zeigen.

Viele Grüße
Evelyn
BLOG STYLED BY PRETTYWILDTHINGS