31.08.2014

Review: Instax Share Printer

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch gerne mehr vom Instax Share Printer von Fujifilm zeigen. Ausschlaggebend für den Kauf war für mich, dass ich jedes Bild ganz einfach von meinem Mobiltelefon als Sofortbild ausdrucken kann. Ich hatte ja vorher schon einen Instax Mini 8 Kamera und die Qualität der Fotos hat mich einfach nicht so richtig überzeugt.


Um loszulegen braucht man allerdings noch die passenden Instax Mini Filme. Die sind nicht beim Drucker dabei. Ich kaufe immer gleich mehrere Packungen im Bundle und dann ist es etwas günstiger gegenüber dem Einzelkauf. 


Außerdem benötigt ihr auf eurem Smartphone die Instax Share App. Die gibt es kostenlos im Play Store und ich habe sie mir einfach auf meinem Samsung Galaxy S5 installiert. Und los geht das Druckvergnügen! Es ist echt ganz einfach. Drucker einschalten, Foto auswählen und wenn man möchte, dann kann man das Foto mit der App noch bearbeiten. Fertig und das Bild wird gedruckt.
 

Es dauert dann nur noch einen kurzen Augenblick bis das Bild dann erscheint, so ist das halt mit Sofortbildern.

 

Ich persönlich nutze meine Instax Bilder gerne in meinem Planner, die passen hervorragend in die Hüllen für Visitienkarten oder ähnliches. So habe ich meine Lieblingsbilder immer dabei. Man kann den unteren Bereich des Bildes auch beschriften und mit Notizen oder ähnlichem versehen. Ich verziere die Bilder aber auch gerne mit Stickern.


Am liebsten nehme ich dafür Clear Sticker wie zum Beispeil die Pocket Pages Sticker vom Me & My Big Ideas.


Zur Aufbewahrung der Bilder, die ich gerade nicht für irgendwas verwende oder verscrappe, habe ich mir ein passendes kleines Album gekauft. 


Der Instax Share ist übrigens so klein, dass man ihn wirklich ganz bequem überall hin mitnehmen kann. Vielleicht konnte ich euch ja für den süßen kleinen Drucker begeistern. Hinterlasst mir doch einen Kommentar und sagt mir, wie ihr ihn findet. 

Liebe Grüße
Evelyn


 

11.08.2014

photo love

Hallo ihr Lieben,

gerade habe ich noch am Scraptisch gesessen und an diesem Layout gearbeitet und nun ist es schon hier auf meinem Blog zu sehen. Das läuft doch gut, oder?!

Das Layout zeigt alle meine Fotos der Filofax Photo a Day Challenge, da habe ich im Juli mitgemacht. Es hat mir so viel Spaß gemacht und ich finde, es sind auch so viele schöne Fotos dabei entstanden, die haben förmlich danach geschrien verscrappt zu werden.


Als Grundlage habe ich weißen Cardstock genommen und ein wenig mit Mr. Huey's gekleckst. Es sind die Farben Mint Julep und First Kiss. Die winzigen Fotos habe ich mit meinem Canon Selphy ausgedruckt und zwar immer 8 Bilder auf einem Foto. Und dann ausgeschnitten, aufgeklebt und ein Gitter drumherum genäht. Puh!


Oben auf der Seite habe ich zwei Streifen PP von My Mind's Eye geknittert und aufgeklebt. Für den Titel habe ich meine allerliebsten Lieblings-Thickers genommen. Die passen immer! Und das beste ist, dass ein heißgeliebter Instagram Stempel auch endlich mal auf einem Layout zum Einsatz kam. 


Ein paar Die-Cut Shapes aus der Serie Daily Flash von October Afternoon haben auch den Weg aufs Layout gefunden und dann musste ich unbedingt den passenden Hashtag zur Challenge noch verewigen. Drumherum habe ich noch ein paar Enamel Dots und ein paar Glitzersteine verteilt.


 Und hier nochmal ein Detailbild meines genähten Gitters, das war ganz schön schwierig. Papier zu nähen ist irgendwie nicht so einfach und die Stichlänge wird bei mir leider immer sehr ungleichmäßig. Da muss ich wohl noch ein wenig üben oder mein altes Flohmarkt-Schätzchen (die wurde von ihrer Vorbesitzerin immerhin im Jahr 1989 gekauft) mal gegen eine neue moderne Maschine austauschen. Aber ich bin mit dem Ergebnis doch einigermaßen zufrieden.


Also ich hoffe wie immer, dass euch mein Layout gefällt und wenn ihr mögt, dann hinterlasst mir doch einen Kommentar. Da freue ich mich immer sehr drüber!

Einen schönen Abend noch und eine gute Nacht!
 Liebe Grüße
Evelyn


BLOG STYLED BY PRETTYWILDTHINGS